Eine Fashionista, die Mode liebt und lebt

EVELYN HAMMERSTRÖM HAT DAS KALIFORNISCHE MODE-GEFÜHL AN DEN RHEIN GEBRACHT

von DAGMAR HAAS-PILWAT

Mit Jades hat Evelyn Hammerström – eine Fashionista, die Mode liebt und lebt – einst das L.A.-Feeling nach Düsseldorf gebracht. Seit fast 20 Jahren führt die Unternehmerin den Fashion Store, der weit über Düsseldorfs Grenzen hinaus bekannt ist. Damals hat sie erfolgreich eine Nische besetzt, denn es fehlte ein Angebot an junger, avantgardistischer Mode in der Stadt. Zu jener Zeit – noch ohne das weltumspannende Internet – sei es leichter gewesen, hippe, neue Trends aufzuspüren. Ihre Fundgruben waren vor allem New York und Los Angeles.

Und mit viel Leidenschaft und großem Geschick hat die im Münsterland aufgewachsene Evelyn Hammerström „Jades“ und später auch dem Laden „more Jades“ ihren Stempel aufgedrückt … man darf gespannt sein.

Dranbleiben und mitmachen – das Mode-Karussell dreht sich mit atemberaubender Geschwindigkeit und mittendrin ist die Evi – wie sie alle nennen. Sie liebt den Wandel, erfindet ihre Unternehmen immer wieder neu und reagiert so auf geänderte Kundenwünsche, bietet ihnen Einkaufs-Erlebnisse. Bis zu zweimal im Jahr verändert sie ihre Läden komplett und verwirklicht den Pop-up-Store-Gedanken über spektakuläre Schaufenster-Dekorationen. Man darf gespannt sein auf die Neugestaltung der Stores. Bis Juli bleibt Jades geschlossen – der more Jades shop wird umgebaut, bekommt ein facelift und präsentiert sich nach der Wiedereröffnung als der Laden für die Ladies. Aus der gegenüberliegenden Boutique im Wilhelm-Marx-Haus wird ein reiner Herrenladen. „Ich finde es zeitgemäßer, die Kollektionen getrennt zu inszenieren – so haben Mädels und Jungs ihren eigenen Bereich“, sagt Hammerström.

Ihre Concept-Stores, in denen Sportswear und Hollywood-Glamour verschmelzen, verdanken ihre Bekanntheit zum großen Teil auch zahlreichen Prominenten, die sich hier schon einkleideten. Justin Timberlake war da, Victoria Beckham und Barbara Becker sind gekommen, Schönheits-Ärztin Barbara Sturm ebenso wie Influencer und bekannte TV-Gesichter. Die Mode-Expertin weiß, wie man ganzheitliche Konzepte mit Mode, Beauty, Accessoires und Gimmicks miteinander mixt, um so Kundschaft in den Laden zu locken. Sie ist mit Mode groß geworden, ihre Eltern führten zwei Läden. Von der Mutter habe sie die „Nase für Mode“ geerbt. Mit 18 kam Evelyn Hammerström – Mutter der erfolgreichen Fotografin Kimi Hammerström – nach Düsseldorf und hatte ihren ersten Job bei dem Modefotografen Klaus Wickert. Außer den Jades-Boutiquen betreibt sie zusammen mit der Agentur Unifa den Online-Shop Jades 24. Und auf allen Kanälen hat sie ein Motto: „Wir müssen uns immer wieder neu erfinden”.
Gelbes Maxikleid von Lala Berlin // Hose von Violante Nessi // Rot-pinkes Kleid von March

Gelbes Maxikleid von Lala Berlin // Hose von Violante Nessi // Rot-pinkes Kleid von March

EVELYN HAMMERSTRÖMS SOMMERMODE-TIPPS:

Frau Hammerström, welche Ihrer Lieblings-Sommer-Outfits passen zu Sylt und zu Mallorca?
Mein aktueller Favorit sind die Hosen von Violante Nessi. Die maritime, goldene Doppelknopfreihe passt perfekt zu einem wunderschönen Dinner in Portals Nous oder Palma. Auf Sylt kann es etwas sportlicher sein. Weiße Jeans und coole Sneaker (zum Beispiel von Isabel Marant) dazu eine Strickjacke mit Kapuze von Alanui schützen perfekt an windigen Tagen.

Was sind Ihre Favoriten-Teile für einen Tag am Strand oder Pool oder auf einem Schiff?
Am Strand oder Pool muss es schnell und unkompliziert gehen. Mit einem Tunika-Kleid aus einem wertigen Stoff, wie beispielsweise von Zimmermann kann man nichts falsch machen. Auch die sensationellen Leinen-Kleider von March 11 oder die Blümchenkleider von Jadicted sind der perfekte Begleiter an heißen Tagen. Was die Bademode betrifft, bin ich nach wie vor in das heiß-begehrte Muster von Missoni Mare verliebt. Bikinis von Marysia gefallen mir in dieser Saison allerdings auch besonders gut!

Wenn Sie auf Reisen gehen, welche Kleidungsstücke sind unverzichtbare Allrounder und immer dabei?
Auf eine schöne, lange Kaschmir-Strickjacke könnte ich nicht verzichten! Egal, ob es später auf der Restaurant-Terrasse etwas frischer wird oder ich mich auf einem 14-stündigen Flug wohlfühlen möchte. Mit meiner Strickjacke von The Elder Statesmen nehme ich immer ein Stück Gemütlichkeit von zuhause mit. Außerdem würde ich nie ohne meine Sun Drops von meiner Freundin Dr. Barbara Sturm unterwegs sein. Mit einem Lichtschutzfaktor von 50 fühle ich mich dank der Drops den ganzen Tag vor der Sonne geschützt und meine Haut wird optimal versorgt.

Verraten Sie uns Ihre Styling-Tipps für eine Cocktail-Einladung oder eine Sommer-Party?
Man sollte in ein Kleidungsstück investieren, das wirklich gut sitzt! Wer schon vor seinem Spiegel zuhause am Ausschnitt herumzupft, wird dies auch abends auf dem Event tun. Gerade günstige Stoffe neigen dazu, unvorteilhaft zu fallen oder in kürzester Zeit Knitterfalten zu bilden. Genau deshalb kann ich mich immer auf meine Lieblingskleider von Galvan London verlassen. Die Kleider dieses Labels stechen durch Schnitt und Material immer heraus! Zudem finde ich, dass Cocktailkleider in bunten Farben oder mit floralen Prints, wie die von Caroline Constas, immer passen. Der Sommer soll doch Spaß machen! Und auch die aktuellen Kleider und Blusen von Lala Berlin reizen mit leuchtenden Gelb-Nuancen. Das sieht besonders zu brauner Haut extrem sexy aus.

Foto oben links:
Kimi Hammerström, ihr Mann Eddy Spencer Churchill und Evelyn Hammerström. // © Presse Jades
Foto oben:
Schwarz wie die Nacht: Ein Modell der Marke Jadicted. // © Kimi Hammerström